Die Gruppe

Unsere Selbsthilfegruppe wurde im Jahr 2015 gegründet und besteht derzeit aus 10 Mitgliedern. Wir treffen uns jeden dritten Dienstag eines Monats im "Haus Leben Leipzig" in gemütlicher Atmosphäre.

Was verstehen wir unter Selbsthilfe?

Nicht jeder kann mit der Krankheit umgehen. Viele Patienten haben auch keine Angehörigen, sind allein und wissen nicht wie es weitergehen soll.
Wir wollen so früh wie möglich die Betroffenen, also die Patienten und ihre Angehörigen, und auch Hinterbliebene erreichen, weil wir wissen, dass diese Menschen andere Menschen zum Reden brauchen. Erfahrung und Unterstützung untereinander macht Selsbthilfe stark.

Was wollen wir in unserer Selbsthilfegruppe?

Wir wollen:
  • Mut machen, dass man trotz dieser schweren Erkrankung eine gewisse Lebensqualität erhalten kann.
  • Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Erkrankung geben.
  • den Austausch von Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung pflegen.
  • Hilfe und Unterstützung bei zu lösendenden Alltagsproblemen geben.
  • dass sich die Menschen bei uns aufgehoben und wohl fühlen, und sich auch mit anderen Betroffenen austauschen können.
  • Fachinformationen über die verschiedenen Erkrankungen und deren Verlauf durch Fachvorträge vermitteln.
  • für Sie da sein, um Ihnen zu zeigen, dass Sie mit Ihren Problemen nicht allein sind.
  • auch gesellige Stunden gemeinsam erleben

Wie finanzieren wir uns?

  • Wir sind kein eingetragener Verein und erheben keine Mitgliedsbeiträge
  • Wir wollen durch kleine Spenden der Teilnehmer bei jedem Treffen zur Finanzierung der Getränke beitragen
  • Finanzielle Unterstützung erhalten wir durch die gesetzlichen Krankenkassen und durch den Bundesverband der "Deutschen Leukämie- & Lymphomhilfe".